Leiterin Kinderchor

Fiona Luisa

Seit vielen Jahren ist Fiona Luisa als Sängerin, Chorleiterin und Gesangspädagogin tätig. Mit 15 Jahren wurde sie Mitglied des renommierten indonesischen Chores Batavia Madrigal Singers (Leitung Avip Priatna), wo sie regelmäßig solistische Aufgaben übernahm. Zahlreiche Wettbewerb- und Konzertreisen führten sie nach England, Italien, Bulgarien, Spanien, Frankreich, Österreich, in die Schweiz und in die USA. Von 2011 bis 2017 war sie die Leiterin des vielfach ausgezeichneten indonesischen Kinderchores „The Resonanz Children’s Choir“. Unter der Leitung von Devi Fransisca, Luciana Oendoen und ihr gewann der Chor Preise in verschiedenen Chorwettbewerben in Indonesien, Hong Kong, den USA, Ungarn und Italien.

Nach ihrem abgeschlossenen Lebensmitteltechnologie-Studium wechselte Fiona Luisa an die Hochschule für Musik, Theater und Medien Hannover für ein künstlerisch-pädagogisches Studium mit dem Hauptfach Gesang und dem Schwerpunktfach „Elementare Musikpädagogik“ in der Hauptfachklasse von Prof. Elisa Läubin. Im Rahmen ihrer Ausbildung erhielt die Stipendiatin des Deutschlandstipendiums Gesangsunterricht bei Dörte Blase und Barockgesangsunterricht bei Ralf Popken. Weitere musikpädagogische Impulse erhielt sie von Prof. Friederike Stahmer, Prof. Sabine Ritterbusch, Prof. Marina Sandel und Tobias Landsiedel.

Seit Anfang ihres Studiums arbeitet sie als Gesangspädagogin bei verschiedenen Chören wie bei LinCanto, der Kurrende der Kirchengemeinde Walsrode und dem gemischten Chor Döhren. Auch als Sängerin tritt sie in Erscheinung. Die Zusammenarbeit mit Musikern wie Martin Kohlmann, Andreas Felber, Frank Löhr, Zvi Meniker und weiteren ergänzen Fionas musikalische Laufbahn.