Jugendchor

Der Quilisma Jugendchor Springe hat sich als führender Jugendchor Norddeutschlands einen Namen gemacht. Seit 2014 liegt die Leitung in den Händen von Keno Weber. Das Ensemble widmet sich einem stilistisch breiten Spektrum, das von der Gregorianik bis hin zu Uraufführungen zeitgenössischer Kompositionen, von A cappella-Werken bis zu Oratorien reicht. Durch konzeptionell interessante Programme und Projekte setzt der Quilisma Jugendchor in der Konzertlandschaft in und um Hannover Akzente. Er überzeugt in seinen Projekten besonders mit seinem Engagement für Musikvermittlung. Darunter waren zuletzt die Musiktheaterproduktion „Glaube, Liebe, Sturz“ mit Werken von Claudio Monteverdi, die Aufführung von Giuseppe Verdis „Messa da Requiem“ und „Luther Reloaded“, ein oratorisches Projekt mit Uraufführung des Werkes „Re:vor’m“ der Komponistin Birke J. Bertelsmeier, die für Aufsehen und einhellige Begeisterung bei Presse und Publikum sorgten. Für dieses Engagement erhielt er 2013 den Kultur-Förderpreis der Evangelisch-lutherischen Landeskirche Hannovers und wurde 2017 für den „Junge Ohren Preis“ für Musikvermittlung nominiert.

Seit der Gründung des Chores führten zahlreiche Konzertreisen ins europäische Ausland. Zuletzt bereiste der Jugendchor 2018 England (Birmingham, Worcester und London) und durfte zum Höhepunkt im Evensong der St. Paul’s Cathedral in London mitwirken. Auch bei Chorwettbewerben ist Quilisma regelmäßig sehr erfolgreich. Zuletzt ersang er sich beim 10. Niedersächsischen Chorwettbewerb in Bad Pyrmont 2017 eine Punktzahl von 22,3 von 25 Punkten.